Diese Seite drucken

Solide operative Leistung in schwierigem Umfeld

Die BKW hat in einem schwierigen wirtschaftlichen und regulatorischen Umfeld im vergangenen Geschäftsjahr ein operativ solides und gegenüber dem Vorjahr ein deutlich gesteigertes Betriebsergebnis erwirtschaftet. Geprägt wurde es durch höhere Produktionsmengen, tiefe Energiepreise sowie auch durch Sonderbelastungen und die Wirkung von Kostensenkungsmassnahmen. Die Entwicklung auf den internationalen Finanzmärkten wirkte sich positiv auf das Finanzergebnis und entsprechend auch auf den Reingewinn aus. Für das Geschäftsjahr 2013 erwartet die BKW ein unverändert anspruchsvolles Marktumfeld mit weiterhin tiefen Energiepreisen und Margendruck auf den internationalen Märkten.

Die Geschäftsentwicklung war geprägt von einem unverändert anspruchsvollen wirtschaftlichen und regulatorischen Umfeld mit anhaltend tiefen Strompreisen und dem nach wie vor starken Schweizer Franken. Unter diesen Rahmenbedingungen hat die BKW ein solides operatives Betriebsergebnis erwirtschaftet. Zur positiven Entwicklung trugen sowohl das Energie- als auch das Netzgeschäft bei. Positiv beeinflusst wurde das Ergebnis durch höhere Produktionsmengen aus erneuerbaren Energien und Kernkraftwerken sowie ersten Auswirkungen aus dem eingeleiteten Kostensenkungs- und Effizienzsteigerungsprogramm. Das Ergebnis ist jedoch auch geprägt durch einen rückläufigen Stromabsatz und Sonderrückstellungen für Energiebeschaffungsverträge.

Im Rahmen der Abschlussarbeiten führte die BKW Werthaltigkeitsprüfungen ihrer Produktionsanlagen durch. Dabei wurde bei verschiedenen Kraftwerken ein Korrekturbedarf von total 112.2 Mio. CHF identifiziert. Die BKW bezieht den produzierten Strom aus diesen Kraftwerken zu Gestehungskosten. Aufgrund der aktualisierten Einschätzung der zukünftigen Marktentwicklung erwartet die BKW, dass die Gestehungskosten dieser Kraftwerke über den erzielbaren Marktpreisen liegen werden. Aus diesem Grund mussten Sonderrückstellungen vorgenommen werden.

Die BKW steigerte im Geschäftsjahr 2012 die konsolidierte Gesamtleistung um 8.6% auf 2'860.4 Mio. CHF. Das operative Betriebsergebnis EBITDA konnte um 272.6 Mio. CHF auf 410.7 Mio. CHF erhöht werden. Bereinigt um die Sonderbelastungen für Energiebeschaffungsverträge betrug das EBITDA 522.9 Mio. CHF und liegt um 105.0 Mio. CHF über dem bereinigten Vorjahreswert. Die Entwicklung auf den internationalen Finanzmärkten wirkte sich zudem positiv auf das Finanzergebnis und entsprechend auch auf den Reingewinn aus. Dieser beträgt 134.6 Mio. CHF. Der um die Sonderrückstellungen bereinigte Wert beläuft sich auf 204.6 Mio. CHF.

Ausblick

Die BKW erwartet für das laufende Geschäftsjahr ein unverändert anspruchsvolles Marktumfeld mit anhaltend tiefen Energiepreisen und Margendruck auf den internationalen Märkten. Zusammen mit den regulatorischen Vorgaben und einem weiterhin starken Schweizer Franken wird dadurch das operative Ergebnis auch im Geschäftsjahr 2013 beeinflusst. Die Effizienzsteigerungen aus den eingeleiteten Kostensenkungsmassnahmen werden noch nicht vollumfänglich wirken. Unter Berücksichtigung all dieser Faktoren erwartet die BKW ein operatives Betriebsergebnis vor Abschreibungen und Wertminderungen (EBITDA) und einen Reingewinn im Rahmen des ausgewiesenen Werts des Geschäftsjahres 2012.